Bei den meisten Internetanbietern bekommen Sie eine dynamische IP-Adresse.
Das bedeutet, dass sich die Adresse unter der Sie im Internet erreichbar sind ca. alle 24 Stunden ändert.

Wenn Sie auf lokale Geräte in Ihrem Netzwerk wie PC's, eine Kamera, ein NAS usw. zugreifen möchten können Sie die IP zwar herausfinden allerdings ist diese dann nur bis zum nächsten Wechsel gültig.

Mit einem dynamischen DNS-Namen können Sie immer über eine Adresse wie z.B. kamera2.dynamisches-dns.de auf Ihr Netzwerk zugreifen.

Ihr Router übernimmt dabei den Abgleich Ihrer aktuellen IP-Adresse mit dem von Ihnen gewählten Namen.
Auch viele Kameras und NAS-Systeme können diese Aufgabe übernehmen.

Unseren Dienst unter www.feste-ip.net können Sie auch nutzen, wenn man den Anbieter für das Dynamische DNS nicht ändern kann. Dies ist z.B. bei allen Speedport und Easybox Geräten der Fall. Im Bereich Einrichtung finden Sie viele detailierte Anleitungen um Ihren Router einzurichten.

Melden Sie sich noch heute an und nutzen sie unseren Dienst 50 Tage lang komplett kostenlos und unverbindlich. Alles was sie benötigen ist eine E-Mailadresse.                          Zur Anmeldung